Die Verlobung von Flo & Valerie

Das Wichtigste zuerst: Wo habt ihr euch kennengelernt?

Valerie: In der Schule. Wir waren seit der 8. gemeinsam in einer Klasse, haben es aber erst in der 10. geschafft ein Paar zu werden. Schon damals war ich mir sooo sicher, dass wir irgendwann einmal heiraten werden. Mittlerweile sind wir seit über 10 Jahren zusammen und ich hatte tatsächlich recht. Wir sind heute immer noch genauso glücklich wie am Anfang und wir wussten beide, was der nächste Schritt für uns ist: Heiraten!

„Was Valerie nicht wusste: Der Ring war die ganze Zeit über in ihrem Rucksack versteckt.“

Erzählt uns von eurer Verlobung…

Flo: Wir waren in Thailand im Urlaub! Wir waren den ganzen Tag mit dem Motorroller unterwegs und sind von Strand zu Strand gefahren. Was Valerie nicht wusste: Der Ring war die ganze Zeit über in ihrem Rucksack versteckt. Meine Idee war ursprünglich den Antrag an einem menschenleeren Strand zu machen, den wir aber leider nicht finden konnten. Also musste ich mir spontan etwas anderes überlegen. Wir waren romantisch essen und anschließend haben wir es uns auf unserer Terrasse gemütlich gemacht, wo ich ganz klassisch auf die Knie gefallen bin. Es war die perfekte Atmosphäre mit Blick aufs Meer.

Was war das Highlight für dich, Valerie?

Valerie: Besonders schön fand ich es, dass wir ganz allein auf unserer privaten Terrasse waren. Es war einfach ein Moment, den ich nie vergessen werde und der Blick auf’s Meer war natürlich einfach ein Traum! Wir haben noch so lange da gesessen und alles besprochen, was bald auf uns zukommen wird. So lange, bis es dunkel wurde… Ich hätte es mir nicht schöner vorstellen können, es war einfach perfekt!

Flo, wie war für dich das gemeinsame Gestalten des Verlobungsring? Was war dir wichtig?

Flo: Besonders wichtig war mir, keinen gewöhnlichen Verlobungsring zu kaufen. Es sollte etwas individuelles mit persönlicher Note sein. Da ich kein Schmuckexperte bin, war es super mit dir gemeinsam zu überlegen, was Valeries Stil entsprechen würde.  Ich konnte meine Ideen mit einbringen, wurde aber beim Gestalten nicht alleine gelassen. Der Tag, an dem ich den Ring abgeholt habe war noch mal ein besonderer Moment. Es war mega cool zu sehen, was nach den vielen Gedanken, die man sich gemacht hat, am Ende letztendlich raus gekommen ist.

Generell habe ich mich sehr wohl und vor allem gut und kompetent beraten gefühlt.